Postgres-Streaming-Replikation

  In diesem Beitrag wollen wir uns damit beschäftigen, wie Sie die Postgres-Streaming-Replikation einrichten können. Zusammenfassend ist die Postgres-Replikation der Vorgang des Kopierens von Daten von einem Datenbankserver auf einen anderen. Während sich dieser Beitrag auf die Streaming-Replikation konzentriert, gibt es auch die Möglichkeit der logischen Replikation. Weiter Informationen hierzu finden Sie in diesem Beitrag. Allgemein unterscheiden sich die Einrichtungen der Streaming-Replikation unter Windows und Linux nicht. Allerdings werden wir uns in dem ersten Abschnitt unseres Beitrags mit der Einrichtung unter Windows beschäftigen und in einem weiteren Abschnitt die sich hiervon unterscheidenden Befehle unter Linux aufführen. Zunächst gehen wir davon …

Weiterlesen …Postgres-Streaming-Replikation

Migration von SQL Server 2008 R2 SQL Server 2016

Der erweiterte Support für SQL Server 2008 und 2008R2 wird von Microsoft seit dem 9. Juli 2019 nicht mehr zur Verfügung gestellt. Dies bedeutet, dass es in Zukunft keine Updates für SQL Server 2008 mehr geben wird. Wenn Sie also noch SQL 2008 verwenden, ist es an der Zeit, Ihren Server auf eine neuere Version von SQL Server 2016 zu aktualisieren. Viele Unternehmen bevorzugen immer häufiger die Migration von SQL Server 2008 auf SQL Server 2016, da dies eine sichere und saubere Lösung für die wichtigen Datenbestände ist. Wenn Sie auch in dieser Situation sind und nach einer zuverlässigen und …

Weiterlesen …Migration von SQL Server 2008 R2 SQL Server 2016

PostgreSQL Datenbank unter Windows sichern und wiederherstellen

Postgres bietet drei unterschiedliche Ansätze zum Sichern von Daten: SQL-Dump Backup auf Dateisystemebene Kontinuierliche Archivierung Wir wollen Dir hier einen kurzen Einblick in diese verschiedenen Methoden geben. So erstellst du eine PostgreSQL-Dump-Datei In Postgres wird zum Extrahieren einer Datenbank in eine Skriptdatei oder eine andere Archivdatei ein Dienstprogramm namens pg_dump verwendet. Ein entscheidender Vorteil dieses Dienstprogramms besteht darin, dass man seine Dumps auf neueren Versionen von PostgreSQL oder auf Computern mit unterschiedlichen Architekturen wiederherstellen kann. Die anderen Sicherungsmethoden sind an eine bestimmte Serverversion und -architektur gebunden. Die einfachste Verwendung dieses Befehls ist: pg_dump database_name > database.sql oder pg_dump database_name -f database.sql Dieser …

Weiterlesen …PostgreSQL Datenbank unter Windows sichern und wiederherstellen

Erste Anwendungen mit Docker und Windows Server 2019

Windows Server 2019 ist der aktuelle langfristige Windows Server und seit 2018 verfügbar! Neu sind sehr nützliche Tools, um Docker Windows Container zu benutzen. Stefan Scherer hat diese Neuheiten auf seinem Blog veröffentlicht und kann in seinem Artikel „What’s new for Docker on Windows Server 2019“ nachgelesen werden. Ebenfalls empfehlenswert ist das Buch „Docker on Windows“ von Elton Stonemann, das sich ausschließlich mit Windows Server 2019 beschäftigt. Um mit Docker zu starten benötigst Du einen Windows Server, auf dem der Container-Prozess direkt auf dem Host-OS laufen kann. Analog können die selben Docker-Images, -Files und Befehle unter Windows 10 benutzt werden, …

Weiterlesen …Erste Anwendungen mit Docker und Windows Server 2019

PostgreSQL Docker & Windows Server 2019

  Einführung PostgreSQL, auch Postgres genannt, ist ein objektrelationales Open Source Datenbankmanagementsystem. Mit MySQL gehört PostgreSQL zu den beliebtesten relationalen Datenbankmanagementsystemen. Heute ist Postgres eines der häufigsten verwendeten Docker-Images, das in Form von Containern ausgeführt wird. Die Beliebtheit von containerisierten Datenbanken geht auf die Einfachheit zurück, mit der sie bereitgestellt werden. Anstatt eine zentrale Datenbank zu haben, können Entwickler außerdem für jede Anwendung einen PostgreSQL-Container verwenden. Wir werden uns hier damit beschäftigen, wie man PostgreSQL auf einem Docker Container ausführen und wie man eine PostgreSQL-Datenbank sichern kann.   Voraussetzungen Zugriff auf Windows Powershell Ein Benutzerkonto mit Administrator-Berechtigung Eine vorhandene Docker-Installation …

Weiterlesen …PostgreSQL Docker & Windows Server 2019

Erste Anwendungen mit SSMS

Ich bin Denise und aktuell Studentin der Mathematik an der Uni Mainz. Im Rahmen meines Praktikums bei der Mainzer Datenfabrik habe ich mich mit SQL-Datenbanken und SSMS beschäftigt und konnte so einen guten Einblick in den Umgang mit den Funktionen von SSMS bekommen und Eigenschaften von SQL-Datenbanken und Tabellen kennenlernen. Am Ende meines Praktikums habe ich ein Skript erstellt, das nach dem Starten drei Tabellen erstellt und im Anschluss verschiedene Spalten der Tabellen ausgeben kann. Hierzu erkläre ich kurz, wie ich dabei vorgegangen bin. Zunächst erstelle ich eine neue Datenbank (Test). Mit DROP TABLE IF EXISTS lösche ich meine Tabellen, …

Weiterlesen …Erste Anwendungen mit SSMS

SQL Server 2019: In-Memory Tabellen

Einer der häufigsten Gründe für Latenzen in der Benutzung oder Entwicklung von Anwendungen ist der Zugriff auf Anwendungsdaten. Die beiden kostspieligsten Aktionen, die innerhalb der Anwendungsentwicklung durchgeführt werden können, sind das Lesen und Schreiben von Informationen auf die Festplatte sowie der Aufbau einer Verbindung zu einem anderen Computer. Mit einem Zugriff auf einen Datenbank-Server werden diese beiden Aktionen sogar gleichzeitig ausgeführt. Abhilfe kann dabei vor allem das Konzept des Cachens leisten: werden die Daten vom Benutzer lokal gespeichert, müssen keine Abfragen getätigt werden. In der Praxis gelingt dies jedoch nur bei sehr statischen Daten. Werden die verwendeten Daten von vielen …

Weiterlesen …SQL Server 2019: In-Memory Tabellen

Windows Docker SQL Server mit Datenbank

Was ist ein Docker Container? Unter einem Docker Container versteht man einen isolierten, kompakten Ausführungskontext für eine App oder einen Dienst, die, gemeinsam mit anderen Containern, einen Kernel nutzen. Durch die Verwendung von Container kann eine App bereitgestellt und von jedem Docker-Host konsistent ausgeführt und Risiken von Environment-Problemen wie beispielsweise Inkompatible Versionen von Bibliotheken auf dem Host-Computer oder die Beeinträchtigung externer Prozesse vermieden werden. Docker Container wurden ursprünglich unter Linux entwickelt, können jetzt aber auch unter Windows 10 und Windows Server 2016 /2019 erstellt und ausgeführt werden. In einem großen Pool von Container-Hosts, auch Docker-Schwarm (engl. Docker Swarm) genannt, kann …

Weiterlesen …Windows Docker SQL Server mit Datenbank

Windows Server 2019 und SQL Server mit Docker

Wer einen Windows Server 2019 als Container Plattform betreiben möchte kann dies mit sehr einfachen Schritten realisieren. Hierfür einfach das Feature “Container”  aktivieren. Im Anschluss führen wir Powershell als “Administrator” aus. Danach können wir unseren ersten Docker Container konfigurieren.. In der Powershell docker pull microsoft/mssql-server-windows-developer docker run -d –isolation=hyperv -p 1447:1433 -e sa_password=SecurePassword -e ACCEPT_EULA=Y microsoft/mssql-server-windows-developer docker ps (Die ContainerID .erste Spalte bitte kopieren in den Zwischenspeicher) Der von mir erstellte Docker Container hat folgende Parameter: ContainerID= 331d1a80ca74 ContainerName=cocky_perlman Diese Parameter müssen Sie entsprechend Ihrer Konfiguration anpassen. Die aktuellen Werte Ihrer Umgebung bekommen Sie nachdem der Container gestartet wurde  mit …

Weiterlesen …Windows Server 2019 und SQL Server mit Docker