Update des VMware ESXi Hypervisor mithilfe von ESXCLI

So bringen Sie VMware ESXi Hypervisor mit Unterstützung von ESXCLI auf den neusten Stand.  Wir zeigen Ihnen heute, wie Sie mithilfe von einzeiligen SSH Befehlen auf die neuste ESXi-Version upgraden können. Und nicht nur ESXi-Enthusiasten profitieren von einem Update. Auch User des kostenfreien Hypervisors und Systemadministratoren ohne vCenter oder VCSA Zugang profitieren von der folgenden Anleitung. Bevor wir starten, sollten Sie ihren VCSA (sofern vorhanden) aktualisieren und den ESXi-Hypervisor sichern. Die ESXCLI Aktualisierungsmethode ist universell einsetzbar und funktioniert auch für einen kostenlosen Hypervisor. Somit wird die bevorzugte VUM Methode für User ohne VCSA und MyVMware Konto umgangen und der Patch …

Weiterlesen …Update des VMware ESXi Hypervisor mithilfe von ESXCLI

VMWare Workstation and Device Guard incompatibility – Windows 10 (1903)

Wird VMWare Workstation 15 auf Windows 10 (1903) installiert, kann es beim Start einer neuen Maschine zu folgendem Fehler kommen: “VMWare Workstation and Device/Cerendeital Guard are not compatible. VMWare Workstation can be run after disabling Device/Credential Guard.” Und die Maschine lässt sich nicht starten. Doch was bedeutet dieser Fehler genau? Diese Fehlermeldung wirkt im ersten Moment etwas irreführend, da die Hauptursache dieses Problems meistens ein aktivierter Hyper-V Hypervisor ist. Bei Hyper-V handelt es sich um eine Virtualisierung von Microsoft für Computer mit x64-fähigem x86-Prozessor, die bei Serverbetriebssystemen wie Windows Server 2019 standardmäßig installiert und aktiviert ist. Soll nun eine Virtualisierungsanwendung …

Weiterlesen …VMWare Workstation and Device Guard incompatibility – Windows 10 (1903)

Secured By miniOrange