Entwicklungsumgebungen in der Mainzer Datenfabrik

In der Mainzer Datenfabrik widmen wir uns den verschiedensten Aufgaben unserer Kunden. Ob Consulting oder Entwicklung von maßgeschneiderter Software, die Aufgabe und ihre Qualität steht und fällt mit den gegebenen Mitteln. In unserem Fall ist das die Entwicklungsumgebung. Auf den verschiedensten Gebieten und mit einer Vielzahl an Werkzeugen versuchen wir stets die Zufriedenheit unserer Kunden … Weiterlesen …

Details über den Zugriff von Tabellen

Es gibt kaum eine bessere Möglichkeit Einsicht in das Gebiet zu bekommen, als sich Tipps und Tricks von Entwicklern und Datenbanken-Administratoren abzuschauen. Einer dieser Tricks ist beispielsweise die folgende Abfrage, die alle Details über den Zugriff von Tabellen darlegt. SELECT DB_NAME(ius.[database_id]) AS [Database], OBJECT_NAME(ius.[object_id]) AS [TableName], MAX(ius.[last_user_lookup]) AS [last_user_lookup], MAX(ius.[last_user_scan]) AS [last_user_scan], MAX(ius.[last_user_seek]) AS [last_user_seek], … Weiterlesen …

Migration einer existierenden System-versionierten Tabelle (temporale Tabelle)

Temporale Tabellen sind ein nützliches Werkzeug wenn es darum geht, voll automatisch den Verlauf von Datenänderungen nachzuverfolgen. Sie machen sich die Funktionalität von automatisch generierten Spalten innerhalb der Tabelle zu Nutzen und beschreiben so einen Zeitraum über den Zustand der Daten. Diese automatisch generierten Spalten sorgen beim Anwender jedoch oft für Probleme, gerade in Hinsicht … Weiterlesen …

Windows Docker SQL Server mit Datenbank

Was ist ein Docker Container? Unter einem Docker Container versteht man einen isolierten, kompakten Ausführungskontext für eine App oder einen Dienst, die, gemeinsam mit anderen Containern, einen Kernel nutzen. Durch die Verwendung von Container kann eine App bereitgestellt und von jedem Docker-Host konsistent ausgeführt und Risiken von Environment-Problemen wie beispielsweise Inkompatible Versionen von Bibliotheken auf … Weiterlesen …

SQL Server Collation ändern

Sollte es erforderlich bei einem bereits installierten Windows SQL Server die Collation zu ändern,so geht man wie folgt vor. Starten der CMD Wechseln in das SQL Server Install Verzeichnis setup.exe /quiet /action=rebuilddatabase /sqlcollation=SQL_Latin1_General_CP1_CI_AS /instancename=MSSQLSERVER /SQLSYSADMINACCOUNTS=BUILTIN\Administrators Dies ist die minimale Anzahl an Parametern, die man übergeben muss. In diesem Beispiel soll die Standardinstanz (interner Name MSSQLSERVER) … Weiterlesen …

Windows Server 2019 und SQL Server mit Docker

Wer einen Windows Server 2019 als Container Plattform betreiben möchte kann dies mit sehr einfachen Schritten realisieren. Hierfür einfach das Feature “Container”  aktivieren. Im Anschluss führen wir Powershell als “Administrator” aus. Danach können wir unseren ersten Docker Container konfigurieren.. In der Powershell docker pull microsoft/mssql-server-windows-developer docker run -d –isolation=hyperv -p 1447:1433 -e sa_password=SecurePassword -e ACCEPT_EULA=Y … Weiterlesen …