Slipstream Installation von Service Packs und Kumulativen Updates für SQL Server 2016 und höher

Für jede SQL Server Version, dessen Support Zyklus noch aktiv ist, werden eine Reihe von Updates angeboten, die sowohl Bugfixes, Performance Verbesserungen aber auch Sicherheitsupdates beinhalten. Diese Updates werden in Form eines Kumulativen Updates (CU) und eines Service Packs (SP) veröffentlicht und können manuell heruntergeladen und auf eine bereits installierte SQL Server Instanz angewendet werden. … Weiterlesen …

SQL Server 2019 – Neuerungen der Hochverfügbarkeit

Beim Ausrollen eines neuen SQL Servers ist das Sicherstellen der Verfügbarkeit aller kritischen SQL Server Instanzen und den darin befindlichen Datenbanken in vielen Umgebungen eine wichtige Aufgabe. Die Verfügbarkeit im Allgemeinen bekommt beim SQL Server ein besonderes Augenmerk und stellt damit eine tragende Säule der Anwendung dar. Seit der mit dem SQL Server 2019 veröffentlichten … Weiterlesen …

Verschlüsselung einer Datenspalte und Transparente Datenverschlüsselung

Im folgenden Artikel möchten wir (ergänzend zu dem hier beschriebenen Always Encrypted-Verfahren) zwei weitere Verschlüsselungsmethoden des SQL Server genauer betrachten: zum einen die Verschlüsselung einer einzelnen Datenspalte, zum anderen die Anwendung der transparenten Datenverschlüsselung. Verschlüsselung einer einzelnen Datenspalte Die Verschlüsselung von Datenspalten (engl. Column-level encryption) ermöglicht dem Benutzer die Verschlüsselung einzelner Spalten einer Tabelle, ohne … Weiterlesen …

SQL Server Verschlüsselung – Always Encrypted

Die Verschlüsselungsmethode Always Encrypted ist ein Feature, das zum Sichern von sensitiven Daten in Azure SQL und SQL Server verwendet werden kann. Es ermöglicht die Verschlüsselung innerhalb einer Client-Anwendung und erzeugt so seine klare Trennung zwischen Besitzer und Verwalter von Informationen. Der entscheidende Vorteil ist, dass Benutzer sensitive Daten außerhalb ihrer Zugriffsrechte speichern können. Die … Weiterlesen …

SQL Datenbanken reparieren mit DBCC CHECKDB

In diesem kurzen Beitrag wird das Database Console Command (DBCC) CheckDB Kommando für SQL Server umfassend erklärt und dessen Funktion an einem kleinen praktischen Beispiel verdeutlicht. Zunächst stellt sich die Frage: um was handelt es sich bei diesem Kommando genau? Das DBCC CECKDB Kommando dient dazu, Dinge wie die logische Integrität von Datenbankenobjekten, Indexbeziehungen und … Weiterlesen …

Externe R-Skripte ausführen mit SQL Server und ML Services

Einleitung Das R Project ist eine Entwicklungsumgebung für statistische und graphische Komputation. Sie steht auf einer Vielzahl von Plattformen zur Verfügung und ist in den vergangenen Jahren zu einem der wichtigsten Werkzeuge in diesem Gebiet geworden. Dies beruht vor allem auf der hohen Modularität, mit deren Hilfe Benutzer sog. Packets verwalten können. Mit diesen Packets … Weiterlesen …

SQL Server Instanz Historisierung

Im Rahmen einer Migration, dem Aufspielen neuer Updates oder dem Ausrollen von Anwendungen auf einer SQL Server Instanz, tritt oft eine nicht all zu untypische Situation ein: das Auftreten eines Problems sorgt dafür, dass der Vorgang abgebrochen und alle getätigten Änderungen rückgängig gemacht werden müssen. Was das für die SQL Server Instanz mit all ihren … Weiterlesen …

SQL Server 2019 – Neuerungen in der Übersicht

Mit der Veröffentlichung von SQL Server 2019 feiert Microsoft das 25-jährige Jubiläum des relationalen Datenbankenmanagementsystems (RDMS). In diesem Artikel möchten wir Ihnen die Änderungen der jüngsten Veröffentlichung erklären. Das größte Augenmerk des Releases liegt vermutlich auf dem neuen Umgang bezüglich der Kompatibilität von SQL Servern mit verschiedenen Betriebssystemen und Programmiersprachen. Doch neben zahlreichen anderen Änderungen, … Weiterlesen …

SQL Server Lizenzierung: Hochverfübarkeit/Disaster Recovery Vorteile

Am 1. November 2019 erweiterte Microsoft die Vorteile der Software Assurance (SA) für SQL Server, um neue Rechte für das Erstellen eines ganzheitlichen Plans für Hochverfügbarkeit (HA) und Disaster Recovery (DR) für SQL Server Workloads zu gewährleisten. In diesem Beitrag wird genauer beschrieben, welche erheblichen Einsparungen im Bezug auf die Lizenzkosten für SQL Server und … Weiterlesen …

Verbindung zur SQL Server Instanz nicht möglich – was tun?

Einer der schönen Aspekte einer SQL Server Instanz besteht darin, dass diese so konfiguriert werden kann, dass auch ein Zugriff außerhalb der Host-Umgebung auf diese möglich ist. So kann auch eine Verbindung mit einer SQL Server Instanz über das Verwaltungstool SSMS erfolgen, ohne dass der Benutzer zwingend auf der Umgebung, auf welcher die Instanz installiert … Weiterlesen …