5 Mythen über Hochverfügbarkeit in der Cloud

Es ist nicht zu verkennen, dass immer mehr Unternehmen den Weg der Verlagerung ihrer Anwendungen in die Cloud wählen. Gerade in aktuellen Zeiten ist das ein nachvollziehbarer Schritt, den vor allem große Unternehmen in Angriff nehmen. Das Outsourcing auf Cloud-Computing ist gerade für Anwendungen, die kurze Ausfallzeiten tolerieren, ein Gamechanger. Bei geschäftskritischen Anwendungen wie beispielsweise SQL Server, Oracle oder SAP, die eine hohe Verfügbarkeit und Disaster Recovery einfordern, sieht das jedoch etwas anders aus. Wir zeigen Ihnen Heute gegenwärtige Missverständnisse bei Sicherheitsanwendungen innerhalb von Cloud Umgebungen und räumen mit 5 Mythen darüber auf. Mythos 1 – Clouds sind High Availability …

Weiterlesen …5 Mythen über Hochverfügbarkeit in der Cloud

Failed to bring availability group ‘availability_group’ online

Beim Erstellen einer Hochverfügbarkeitsgruppe in Microsoft SQL Server, wird Ihnen eventuell folgende Fehlermeldung angezeigt: Msg 41131, Level 16, State 0, Line 2 Failed to bring availability group ‘availability_group’ online. The operation timed out. Verify that the local Windows Server Failover Clustering (WSFC) node is online. Then verify that the availability group resource exists in the WSFC cluster. If the problem persists, you might need to drop the availability group and create it again. Wir zeigen Ihnen mit diesem Artikel, wie Sie die Fehlermeldung beheben können. Oftmals liegt die Ursache der Fehlermeldung gar nicht weit entfernt. Das Problem tritt regelmäßig auf, …

Weiterlesen …Failed to bring availability group ‘availability_group’ online

Installation einer AlwaysOn Availability Group in SQL Server 2019

In diesem Beitrag erklären wir Ihnen, wie man ein AlwaysOn Cluster in SQL Server 2019 installiert und einrichtet. Damit stellen wir eine Hochverfügbarkeitlösung sicher. Zum Start müssen bestimmte Vorraussetzungen erfüllt sein: Die Version SQL Server 2019 muss im Vorhinein installiert sein. Hier finden Sie die entsprechende Anleitung dazu. SSMS (SQL Server Management Studio) muss installiert sein Die Verbindung zum Server muss gewährleistet sein Es sollte ein Failover Cluster für die Datenbanken installiert sein *klicken Sie zur Vergrößerung auf die Bilder*   Start Wir beginnen mit einer Verbindung über das SSMS mit unseren Servern. In unserem Fall sind dies die Server …

Weiterlesen …Installation einer AlwaysOn Availability Group in SQL Server 2019

SQL Server Hochverfügbarkeitsgruppen mit Ubuntu

In diesem Beitrag wollen wir uns einmal anschauen, wie sich mithilfe von Pacemaker Cluster eine SQL Server Hochverfügbarkeitsgruppe auf Ubuntu 18.04 konfigurieren lässt. Hierfür erstellen wir ein Cluster aus 3 Knoten, wobei jeder Knoten ein eigener Ubuntu 18.04 Server ist. Zur Übersicht hier einmal die Nodes mit ihrem Computernamen und ihrer virtuellen IP: UBSQL01 – 172.17.1.69 UBSQL02 – 172.17.1.72 UBSQL03 – 172.17.1.74 Nachdem wir unsere 3 Ubuntu Maschinen erfolgreich erstellt haben, wollen wir als Erstes überprüfen, ob wir uns von UBSQL01 mit UBSQL02 und UBSQL03 via ssh verbinden können. Hierfür loggen wir uns zunächst auf UBSQL01 ein und verbinden uns …

Weiterlesen …SQL Server Hochverfügbarkeitsgruppen mit Ubuntu

SQL Server 2019 – Neuerungen der Hochverfügbarkeit

Beim Ausrollen eines neuen SQL Servers ist das Sicherstellen der Verfügbarkeit aller kritischen SQL Server Instanzen und den darin befindlichen Datenbanken in vielen Umgebungen eine wichtige Aufgabe. Die Verfügbarkeit im Allgemeinen bekommt beim SQL Server ein besonderes Augenmerk und stellt damit eine tragende Säule der Anwendung dar. Seit der mit dem SQL Server 2019 veröffentlichten Neuerungen gibt es einige neuen Features und Updates der Hochverfügbarkeit. Verfügbarkeitsgruppen Seit SQL Server 2019 (Version 15.x) ist die Anzahl der maximalen synchronen Replikate auf 5 erhöht worden. Dabei kann zusätzlich ein Failover innerhalb der Gruppe spezifiziert werden. Die Gruppe selbst kann aus genau einem …

Weiterlesen …SQL Server 2019 – Neuerungen der Hochverfügbarkeit

Secured By miniOrange