SQL Server Hochverfügbarkeitsgruppen mit Ubuntu

In diesem Beitrag wollen wir uns einmal anschauen, wie sich mithilfe von Pacemaker Cluster eine SQL Server Hochverfügbarkeitsgruppe auf Ubuntu 18.04 konfigurieren lässt. Hierfür erstellen wir ein Cluster aus 3 Knoten, wobei jeder Knoten ein eigener Ubuntu 18.04 Server ist. Zur Übersicht hier einmal die Nodes mit ihrem Computernamen und ihrer virtuellen IP: UBSQL01 – 172.17.1.69 UBSQL02 – 172.17.1.72 UBSQL03 – 172.17.1.74 Nachdem wir unsere 3 Ubuntu Maschinen erfolgreich erstellt haben, wollen wir als Erstes überprüfen, ob wir uns von UBSQL01 mit UBSQL02 und UBSQL03 via ssh verbinden können. Hierfür loggen wir uns zunächst auf UBSQL01 ein und verbinden uns …

Weiterlesen …SQL Server Hochverfügbarkeitsgruppen mit Ubuntu

Aktiv-Aktiv PostgreSQL Cluster: Eine Einführung

Eine der größten Herausforderungen für Datenbank-Entwickler besteht heutzutage darin, sicherzustellen, dass ihre Daten immer verfügbar sind, damit sie die Hochverfügbarkeitsanforderungen ihrer Anwendungen erfüllen können. Die PostgreSQL-Replikation hat in den letzten Hauptversionen erhebliche Fortschritte gemacht. Neben verschiedener Verbesserungen und Erweiterungen werden jedoch Anwendungsfälle, in denen die Anwendung Zugriff auf eine aktualisierte Datenbank in mehr als einer geografischen Region benötigt, häufig als “Aktiv-Aktiv”-Cluster bezeichnet, nicht berücksichtigt. Genauer gesagt handelt es sich bei einem Aktiv-Aktiv-Cluster um einen Cluster, bei dem eine Anwendung auf jeder Instanz Änderungen vornehmen kann, die dann in allen Instanzen repliziert werden, sodass jede Instanz im Cluster verwendet werden kann, um: nahezu …

Weiterlesen …Aktiv-Aktiv PostgreSQL Cluster: Eine Einführung