Die Mainzer Datenfabrik zieht um!

Auch wir folgen der Empfehlung der Bundesregierung, gehen mit gutem Beispiel voran und bleiben fortan im Homeoffice. Tatsächlich sind wir bereits seit einigen Monaten im Homeoffice, um dem Risiko einer Ansteckung zu entfliehen. Mit dieser Maßnahme schützen wir nicht nur unsere Mitmenschen, sondern auch uns selbst.
Die Mainzer Datenfabrik zählt hier sicher zu den Vorreitern, denn ganz unabhängig von der aktuellen Pandemie, ermöglichen wir seit unserer Gründung unseren Mitarbeitern die mobile Arbeit. Egal ob Zuhause, im Café um die Ecke oder im Büro, wir können von überall arbeiten. Dafür haben wir vertraglich flexible Arbeitsstandorte festgelegt. Dank bester IT-Infrastruktur und sicheren VPN Verbindungen können wir ganz ortsunabhängig auf unsere lokalen Server über das Internet zugreifen und arbeiten.

Trotz der aktuellen Homeoffice Situation, sind wir aber natürlich weiterhin in gewohnter Weise für Sie da und beraten Sie in allen Belangen rund um Ihre Serverumgebung, Datensicherheit und unterstützen Sie bei Ihren Designangelegenheiten.

Neue Geschäftsadresse!

Wir sind ab sofort unter der Geschäftsadresse:
Alexander-Diehl-Str. 2a in 55130 Mainz zu erreichen.

Darüberhinaus haben wir uns dazu entschieden, uns räumlich zu vergrößern, um unseren Mitarbeitern auch in Zukunft mehr Platz und Raum zu bieten. Damit entzerren wir etwas unsere Arbeitsumgebung und halten ausreichend Abstand zueinander, ohne uns fern zu sein. Jedoch, bis wir uns alle Face-to-Face wieder gegenüberstehen können, setzen wir weiterhin erst einmal auf virtuelle Treffen. Für ausgiebigen Support und Beratungsgespräche können Sie ganz einfach einen Termin für einen Videocall vereinbaren.

Wir sind für Sie in unseren gewohnten Arbeitszeiten telefonisch und per Email an [email protected] zu erreichen.

Bis bald und bleiben Sie gesund!